Pretty In The Rain Part I

[enthält markenanzeigen/advertisement] Today, I am starting a very big and a very important topic here: rain protection. It is a vast theme which combines function, technical aspects as well as aesthetic.

The first thing that comes to your mind when you think of rain protection is – not surprisingly – an umbrella.

An umbrella is, of course, important. But frankly, is it sufficient? Haven’t you experienced situations where you walk with an umbrella in the rain and get completely soaking wet because of the wind coming from all sides? Frankly, the solution “umbrella only” helps just in case of no wind at all – which is rarely the case when it’s raining!

In addition to this, you can’t use any umbrella if you ride a bicycle or one of those new EScooters that I totally adore!

Finally, an umbrella is rather stiff and can be heavy, too. So there are just a couple of arguments against an umbrella, as you see.

That’s why, I would like to speak about raincoats today.

You can wear a raincoat in addition to an umbrella or instead – especially if you’re riding a bike or an EScooter.

There is some misunderstanding about this term: all those functional jackets from big names like Jack Wolfskin or The North Face – are those raincoats?

Strictly speaking, they are not, even if they are often called so. For me, a raincoat is something I take with me for the case that it starts raining. As for the Outdoor products, they are meant to be worn instead of ordinary jackets.

Many of the outdoor jackets are designed for bike trips or mountaineering and are certainly very helpful. And still I ask myself – how often do I make those mountain trips? I may have been on such a trip once or twice in my whole life. Anyway, these are rare, exceptional events that the majority of us only sees on pictures.

There are situations, though, that concern us all every day – your daily way in the city, especially if you ride a bike or an EScooter, where you are exposed to increasing rain probability because of the climate getting less and less predictable. Now that’s something really important for everyone of us!

What requirements does such a raincoat have to meet?

My Nr.1 requirement is: is should be very compact and be worn in a small purse, so that I can carry it with me. Frankly, I don’t need a raincoat if the weather is fine – but very often, it changes abruptly.

As for the rain protection, waterproof would be nice. But even if it’s not completely waterproof on the seams, but the material is water repellent, it’s enough for me. After all, I am probably not going to spend hours under a strong rain; it is more about emergency situations in the city, before you’ve reached the next metro station or your office.

A raincoat that is waterproof/water repellent, windproof, with a great hood and comes with its own small purse – these are the basics.

What about the length? I think, it’s a matter of taste; I personally prefer longer raincoats that offer great leg protection. Longer coats may not be good for riding a bike, but quite OK for EScooter.

Last but not least, the design. Functionality and style, all combined in one – a dream raincoat!
We don’t need any raincoats that we will be ashamed of; it should be chic and city- appropriate.

Traditionally, raincoats are made of dark materials. Actually, though, there is nothing that speaks against brighter solutions: water repellent fabrics also have a stain-resistant coating. So why not brighten up a gloomy rain day?

But of course, dark raincoats can be so stylish, as well!

For my today’s Article, I brought something really special for you – this fabulous DelanZa Raincoat ” White Graffiti”, currently available at the Elsa Kelli Online Shop www.elsakelli.com.

Light and compact, it comes with its own purse, which you can wear on your waist, crossbody or else attach to your EScooter or your bike.

You don’t really know if it’s going to rain when you leave home. If it does, you can put the raincoat on in seconds, so that you’re instantly protected against the wind and the rain! Also, watch the Videos on IGTV @tasha.city , where I am showing how to use this fabulous product!

Isn’t it the perfect rain solution for the city?

Here are some raincoat solutions for you* – have fun shopping! **

 

Did you get inspired? What solutions do you use for the rain?

By the way, coming soon here on Combicity: my Article about rain boots – also very important! – stay tuned and be sure not to miss!

De:

Heute beginne ich hier mit einem sehr großen und sehr wichtigen Aspekt: Regenschutz. Es ist ein großes Thema, das Funktion, Technik und Ästhetik vereint.

Das Erste, woran Sie denken, was Regenschutz betrifft, ist – nicht überraschend – an den Regenschirm.

Ein Regenschirm ist natürlich wichtig. Aber ganz ehrlich, ist es ausreichend? Haben Sie nicht Situationen erlebt, in denen Sie im Regen mit einem Regenschirm laufen und durch den Wind von allen Seiten völlig durchnässt werden? Die Lösung “nur Regenschirm” hilft nur bei absoluter Windstille – was gerade bei Regen sehr selten der Fall ist!

Außerdem kann man keinen Regenschirm benutzen, wenn man Fahrrad fährt oder einen dieser neuen EScooter, die ich total verehre!

Schließlich ist ein Regenschirm ziemlich steif und kann auch schwer sein. Es gibt also schon ein paar Argumente gegen den Regenschirm, wie Sie sehen.

Deshalb möchte ich heute über Regenmäntel sprechen.

Sie können einen Regenmantel zusätzlich zu einem Regenschirm oder stattdessen tragen – besonders wenn Sie ein Fahrrad oder einen EScooter fahren.

Es gibt einige Missverständnisse zum Begriff “Regenmantel”: all diese Funktionsjacken von großen Marken wie Jack Wolfskin oder The North Face – sind das Regenmäntel?

Genau genommen sind sie es nicht, auch wenn sie oft so genannt werden. Für mich ist ein Regenmantel etwas, das ich für den Fall mitnehme, dass es anfängt zu regnen. Die Outdoor-Produkte sollten dagegen anstelle von normalen Jacken getragen werden.

Viele der Outdoor-Jacken sind für Radtouren, Wandern oder Bergsteigen konzipiert und sind sicherlich sehr hilfreich. Und trotzdem frage ich mich: Wie oft mache ich diese Bergtouren? Möglicherweise war ich ein oder zwei Mal in meinem Leben auf einer solchen Reise. Auf jeden Fall sind dies seltene, außergewöhnliche Ereignisse, die die Mehrheit von uns nur auf Bildern sieht.

Es gibt dagegen Situationen, die uns jeden Tag begleiten – Ihr täglicher Weg in der Stadt, besonders wenn Sie mit dem Fahrrad oder dem EScooter unterwegs sind, wo Sie einer zunehmenden Regenwahrscheinlichkeit ausgesetzt sind, weil das Klima immer unvorhersehbarer wird. Das ist wirklich wichtig für uns alle!

Welche Anforderungen muss ein solcher Regenmantel erfüllen?

Meine Nr.1 ​​Anforderung ist: Er sollte sehr kompakt sein und in einer kleinen Handtasche getragen werden, also verstaubar und zum Mitnehmen. Ich brauche keinen Regenmantel, wenn das Wetter gut ist – aber es ändert sich sehr oft abrupt.

Was den Regenschutz angeht, wäre die Stufe “wasserdicht” schön. Aber auch wenn es an den Nähten nicht vollständig wasserdicht ist, aber das Material insgesamt wasserabweisend ist, reicht es mir. Schließlich werde ich wahrscheinlich keine Stunden unter starkem Regen verbringen. Es geht mehr um Notsituationen in der Stadt, bevor ich die nächste U-Bahn-Station oder das Büro erreicht habe.

Ein Regenmantel, der wasserdicht/wasserabweisend, winddicht, mit einer tollen Kapuze und einem eigenen kleinen Beutel – das sind also die Grundlagen.

Was ist mit der Länge? Ich denke, es ist Geschmackssache; Ich persönlich bevorzuge längere Regenmäntel, die einen hervorragenden Beinschutz bieten. Längere Mäntel sind vielleicht nicht gut zum Radfahren, aber für EScooter ganz in Ordnung.

Last but not least – das Design. Funktionalität und Stil in einem – ein Traumregenmantel!
Wir brauchen keine Regenmäntel, für die wir uns schämen müssen; er sollte schick und stadtgerecht sein.

Traditionell werden Regenmäntel aus dunklen Materialien hergestellt. Eigentlich spricht aber nichts gegen hellere Lösungen: wasserabweisende Stoffe sind gleichzeitig schmutzabweisend beschichtet. Warum nicht also einen trüben Regentag aufhellen?

Aber dunkle Regenmäntel können, natürlich, auch so stylisch sein!

Aber dunkle Regenmäntel können, natürlich, auch so stylisch sein!

Für meinen heutigen Artikel habe ich etwas ganz Besonderes mitgebracht – diesen fabelhaften DelanZa Rain Regenmantel namens “White Graffiti”, der derzeit im Elsa Kelli Online-Shop unter www.elsakelli.com erhältlich ist.

Leicht und kompakt, kommt er mit einer eigenen Tasche, die Sie an Ihrer Taille, Crossbody oder auch an einem EScooter oder einem Fahrrad befestigen können.

Ich weiss nicht wirklich, ob es regnen wird, wenn ich das Haus verlasse. Wenn doch, lässt dich der DelanZa Regenmantel in Sekundenschnelle anziehen, sodass ich sofort vor Wind und Regen geschützt bin! Schauen Sie sich ausserdem die Videos auf IGTV @tasha.city an, wo ich Ihnen zeige, wie Sie dieses fantastische Produkt verwenden!

Ist es nicht die perfekte Regenlösung für die Stadt?

Hier sind einige Regenmäntel – Vorschläge für Sie * – viel Spaß beim Einkaufen! **

Haben Sie sich inspirieren lassen? Welche Lösungen verwenden Sie persönlich für den Regen?

Übrigens, demnächst hier bei Combicity: Mein Artikel über Regenstiefel – auch sehr wichtig! – bleiben Sie dran und verpassen Sie es nicht!

 

 

* This article contains affiliate links. Please read our Privacy Policy for more information on affiliate links.

** Same or similar products.

 

 

1 Comment

Leave a Reply