Accessorizing With Pussy Bows

[enthält markenanzeigen/advertisement] Currently, two opposite trends seem to co-exist peacefully and equally in fashion: sport trend and extreme femininity. And it is really great! This means, we can change faces, showing different aspects of our personality, depending on our current mood or situation!

The today’s theme is about Accessorizing your outfits with a very feminine and traditional Accessory – a Bow.

Somewhat old-fashioned, some might think? Not at all! This Accessory is very modern again and can be worn in a variety of combinations, literally with every item you can think of!

It is perfect for shirts, blouses, dresses; you can very well combine it with jeans, creating a truly modern eclectic look.

How do you get a Bow? Of course, you can always tie one from a scarf or a thin and long ribbon of a silky fabric (it can vary in width and lenght). Much easier and better quality, however, is using a ready-made Bow like the one in this Article (available at Fliotta, Online-shop at www.fliotta.com).

At what places can a Bow be applied in an outfit? The traditional option is wearing a Bow at your neck. You can tie it straight under the collar with a buttoned to the top shirt for an uptight look.

But the modern approach allows you so much more than that, as my today’s example shows. I chose a very romantic basic black dress and decided to look at different possibilities of Accessorizing it with a contrasting white Bow.

As you can see scrolling the gallery below, I applied the Bow at four different places: in front, on the waist, at the neck and as a hair Accessory. All four options work well with the basic dress.

One important consideration concerning Accessorizing with Bows: I would be careful about using a variety of further Accessories, Jewelry in an outfit with a Bow. I do feel an outfit with a Bow should offer a certain degree of minimalism.

Of course, there are items with integrated pussy bows (shirts and dresses). To those, I would prefer a detachable one for the simple reason of having more flexibility in the place and form of application. My today’s experiment with different application options was also enabled by a detachable Accessory.

The look with a Bow emphasizes the aristocratic impression, creates some kind of a vintage inspiration and it is extremely feminine. Nevertheless, for some reason, I may not feel like applying a Bow at all. If I use a detachable one, this is an easy decision!

Inspired by this Accessorizing option? Let me know & see you soon here!

De:

Gegenwärtig scheinen zwei gegensätzliche Trends friedlich und gleichberechtigt in der Mode zu existieren: der Sporttrend und extreme Weiblichkeit. Und es ist wirklich toll! Das heißt, wir können Gesichter wechseln und unterschiedliche Aspekte unserer Persönlichkeit zeigen, abhängig von unserer aktuellen Stimmung oder Situation!

Das heutige Thema beschäftigt sich mit einem femininen und traditionellen Accessoire – einer Scheife.
Etwas altmodisch, denken manche vielleicht? Überhaupt nicht! Dieses Accessoire ist wieder sehr modern und kann in einer Vielzahl von Kombinationen getragen werden, buchstäblich mit jedem Artikel, den Sie sich vorstellen können!

Es ist perfekt für Hemden, Blusen und Kleider. Sie können es sehr gut auch mit Jeans kombinieren und somit einen wirklich modernen, eklektischen Look schaffen.

Wie bekommt man eine Scheife? Natürlich können Sie immer einen Schal oder ein dünnes und langes Band aus einem seidigen Stoff binden (es kann in Breite und Länge variieren). Viel einfacher und qualitativ besser ist allerdings die Verwendung eines vorgefertigten Bogens wie in diesem Artikel (erhältlich bei Fliotta, Online-Shop unter www.fliotta.com).

An welchen Stellen kann eine Schleife in einem Outfit angewendet werden? Die traditionelle Option ist das Tragen eines Bogens am Hals. Sie können es mit einem zugeknöpften Oberteil direkt unter dem Kragen binden, um einen edlen Look zu erhalten.

Aber der moderne Ansatz bietet viel mehr als das, wie mein heutiges Beispiel zeigt. Ich entschied mich für ein sehr romantisches schwarzes Grundkleid und beschloss, verschiedene Möglichkeiten des Accessorisierens mit einer kontrastierenden weißen Schleife zu betrachten.

Wie Sie in der Galerie beim Scrollen sehen können, habe ich die Schleife an vier verschiedenen Stellen angebracht: vorne, an der Taille, am Hals und als Haarschmuck. Alle vier Optionen passen gut zum Grundkleid.

Eine wichtige Überlegung zum Thema Accessorizing mit einer Schleife: Ich würde vorsichtig sein, das Outfit mit einer Vielzahl weiterer Accessoires, Schmuck zu ergänzen. Ich finde, ein Outfit mit einer Schleife sollte ein gewisses Maß an Minimalismus bieten.

Natürlich gibt es Artikel mit integrierten Schleifen (Hemden und Kleider). Ich würde allerdings die abnehmbare Version vorziehen, aus einfachem Grund der Flexibilität in Bezug auf Ort und Form der Anwendung. Mein heutiges Experiment mit verschiedenen Anwendungsoptionen wurde auch erst durch ein abnehmbares Zubehör ermöglicht.

Der Look mit einem Bogen betont den aristokratischen Eindruck, schafft eine Art Vintage-Inspiration und ist extrem weiblich. Trotzdem kann es sein, dass es mir mal aus irgendeinem Grund überhaupt nicht danach ist, eine Schleife anzuwenden. Wenn ich ein abnehmbares Accessoire verwende, ist dies eine einfache Entscheidung!

Inspiriert von dieser Accessorizing Option? Lassen Sie es mich wissen und bis bald hier!

 

* This article contains affiliate links. Please read our Privacy Policy for more information on affiliate links.

** Same or similar products.

 

 

Leave a Reply