Utility Style Part I

[enthält markenanzeigen/advertisement] This new season, designers introduced a modern take on dressing named Utility – a mix of Workwear, Sportswear/Activewear/Athleisure, Military and Safari which creates perfect comfort and functionality.

This trend is somewhat surprising – indeed, function and aesthetics are normally not best friends in Fashion at all. But Utility is taking over so strongly, that there is no doubt – practicability is now officially en vogue and both sides of fashion can coexist peacefully!

How can you wear the modern Utility trend? Let’s explore…

First of all, let’s see what actually makes Utility style: there are several aspects to this. Generally, the trend is very fruitful in key features, so it is simple for you to make a statement.

Colors: mostly neutral-hued, shades of beige, khaki and grey as well as classic navy. It can also be a fresh palette of white and cream, as well.

Most important is, however, the utilitarian, function-based, pocket-laden aesthetic of this style: fusing fashion and function to create a clean, contemporary approach to clothes. The most frequent element is hereby the pocket. All garments are finished with multiple pockets and thus resemble workwear very strongly. Baggy cargo pants with copious pockets may be the most typical garment within the Utility style.

Textures also have a strong functional character: it can be technical textures with features. Further, camo print and cargo textures should be mentioned here.

Silhouettes generally tend to be oversized; it can be in some cases combined with very tight-fitting structures, though. Storage-friendly jackets and voluminous cargo pants can be easily worn with an extra shot bra top, for instance.

Accessories play a major role in the utilitarian aesthetic, and you know that Accessories are my specialty. So I would like to look even more precisely at this point!

The characteristic Utility bags will make it easy for you to keep your necessities on hand because of their size and functional structure. To mention here is the place of application: bags are not only worn traditionally, but also as chest/belt/leg/arm packs, rucksacks, harness vests or other hand-free solutions.

Characteristic of the Utility style are also chunky-soled shoes and sneakers.

All in all, somewhat apocalyptical feeling is in the air  – makes you want to armour up & defend!

Now we’re coming to my favorite Utility pieces – utility belts, reminiscent of workmen’s or seatbelts. On the one hand, they show the commitment to practicality, but on the other hand, they are so excessive in the Utility outfits, that they cease to function just in this role and turn into adornment pieces.

Generally, focusing on the Accessories as finish touches can be an easy and accessible route into the Utility trend.

What possibilities of styling Utility do you have? Basically, I would say, there are two of them: all-over consequent Utility look or just adding a touch of Utility to your normal look.

Indeed, if you don’t want to go all-in on the trend, you can take one utilitarian item and add it to your everyday attire. Thus, you will get a hint of utility to your look without appearing too militaristic.

One further question: does Utility go well with feminine items like heels or blouses or should I stake on sporty items for combining or Accessorizing it?

My answer is here as follows: I really prefer eclectic combinations with utilitarian touch to all-over looks; to explore this, I took a basic white jeans mini skirt with a feminine Carmen blouse. I then added a whole harness structure consisting of Utility belts in black color and a black cross-body bag. I really loved the combination of basic white outfit with black military-inspired belt structures!

In this look, I opted for platform shoes for extra comfort, but you can also wear this with elegant heels to even enhance the contrast!

Generally, I will continue to explore this vast theme and bring more Utility looks on the Blog and on my Instagram feed; for me as an Instagram street-styler, Utility is literally an endless source of Inspiration and I am so thrilled by the combination possibilities of this trend! So stay tuned and see you soon!

If you got inspired – have a look at some shopping* options of the Utility Accessories**!

 

 

De:

In dieser neuen Saison haben Designer eine moderne Version der Kleidung namens Utility eingeführt – eine Mischung aus Workwear, Sportswear/Activewear/Athleisure, Military und Safari, die perfekten Komfort und Funktionalität schafft.

Dieser Trend ist etwas überraschend – in der Mode sind Funktion und Ästhetik normalerweise nicht die besten Freunde. Doch das Utility entwickelt sich so stark, dass kein Zweifel mehr besteht: Die Praktikabilität ist nun offiziell in Mode und beide Seiten der Mode können friedlich nebeneinander koexistieren!

Wie kann man den modernen Utility-Trend tragen? Lass uns erforschen…

Sehen wir uns zunächst einmal an, was den Utility-Stil ausmacht: Es gibt mehrere Aspekte. Im Allgemeinen ist der Trend hinsichtlich der Hauptmerkmale sehr fruchtbar, sodass Sie einfach ein Statement machen können.

Farben: Meistens sind es neutrale Töne, Beige-Töne, Khaki und Grau sowie klassisches Marineblau. Es kann auch eine frische Palette von Weiß und Creme sein.

Am wichtigsten ist jedoch die utilitäre, funktionsbasierte, mit Taschen beladene Ästhetik dieses Stils: Mode und Funktion verschmelzen zu einem cleanen, zeitgemäßen Bekleidungskonzept. Das häufigste Element ist hierbei die Tasche. Alle Kleidungsstücke sind mit mehreren Taschen versehen und ähneln der Arbeitskleidung sehr stark. Überdimensionierte Cargohosen mit vielen Taschen sind wohl das typischste Kleidungsstück im Utility-Stil. 

Texturen haben auch einen starken funktionalen Charakter: Es können technische Texturen mit Features sein. Außerdem sollten hier Camouflagemuster und Cargo-Texturen erwähnt werden.

Silhouetten sind in der Regel oversized; Es kann jedoch in manchen Fällen mit sehr eng anliegenden Strukturen kombiniert werden. Lagerfreundliche Jacken und voluminöse Cargohosen können beispielsweise mit einem extraknappen BH-Oberteil getragen werden.

Accessoires spielen eine wichtige Rolle in der funktionalen Ästhetik, und Sie wissen, dass Accessoires meine Spezialität sind! Deshalb möchte ich an dieser Stelle noch genauer schauen!

Die charakteristischen Utility-Taschen machen es Ihnen aufgrund Ihrer Größe und funktionalen Struktur leicht, Ihre Notwendigkeiten zur Hand zu haben. Zu erwähnen ist hier der Einsatzort: Taschen werden nicht nur an den traditionellen Stellen getragen, sondern auch als Brust-/Gürtel- / Bein-/Armtaschen, Rucksäcke, Gurtzeugwesten oder andere handfreie Lösungen.

Charakteristisch für den Utility-Stil sind auch Schuhe und Sneakers mit dicken Sohlen.

Alles in allem liegt ein etwas apokalyptisches Gefühl – man will panzern und verteidigen!

Jetzt kommen wir zu meinen Lieblingsteilen – Gebrauchsgurten, die an Arbeiter- oder Sicherheitsgurte erinnern. Einerseits zeigen sie das Bekenntnis zur Praktikabilität, andererseits sind sie in den Utility-Outfits so exzessiv präsent, dass sie nicht mehr nur in dieser Rolle funktionieren und zu Schmuckstücken werden.

Im Allgemeinen kann die Fokussierung auf die Accessoires eine einfache und leicht zugängliche Route in den Utility-Trend sein.

Welche Styling-Möglichkeiten haben Sie? Grundsätzlich würde ich sagen, zwei davon: durchgängig konsequente Utility-Optik oder einfach nur einen Touch von Utility zu Ihrem normalen Look.

Wenn Sie den Trend nicht komplett umsetzen möchten, können Sie ein einzelnes Element Ihrem Alltagsoutfit hinzufügen. So erhalten Sie einen Hauch von Utility für Ihren Look, ohne zu militaristisch zu wirken.

Eine weitere Frage: Passt Utility gut zu femininen Artikeln wie Heels oder Blusen oder sollte ich sportliche Artikel zum Kombinieren oder als Accessoires verwenden?

Meine Antwort lautet hier wie folgt: Ich bevorzuge wirklich eklektische Kombinationen mit Utility – Note gegenüber dem All-Over-Look; Um dies weiter zu erkunden, nahm ich einen einfachen weißen Jeansminirock mit einer femininen Carmenbluse. Dann fügte ich eine ganze Gurtstruktur hinzu, die aus schwarzen Utility-Gürteln und einer schwarzen Cross-body Tasche bestand. Ich habe die Kombination aus einfachem weißem Outfit und schwarzen, militärisch inspirierten Gürtelstrukturen geliebt!

In diesem Look entschied ich mich weiterhin für Plateauschuhe für zusätzlichen Tragekomfort, aber Sie können es auch mit eleganten Absätzen tragen, um den Kontrast noch zu verstärken!

Im Allgemeinen werde ich dieses umfangreiche Thema weiter erforschen und auf den Blog und meinen Instagram-Feed weitere nützliche Looks bringen. Für mich als Instagram-Street-Styler ist Utility buchstäblich eine unerschöpfliche Inspirationsquelle und ich bin so begeistert von den Kombinationsmöglichkeiten dieses Trends! Also bleiben Sie dran und bis bald!

Wenn Sie sich inspirieren lassen haben, werfen Sie einen Blick auf die Einkaufsoptionen der Utility-Acessoires **!

 

* This article contains affiliate links. Please read our Privacy Policy for more information on affiliate links.

** Same or similar products.

 

 

Leave a Reply