Head Scarf: The Most Elegant Accessory Part I

Head Scarf – what a beautiful, truly feminine Accessory! A head scarf is very versatile and can immediately take your look to the next level! Great divas from the past made it iconic.

Head Scarf

Head Scarf

Head scarf is still a very charming Accessory that fashion designers keep proposing in their collections.

But still, this Accessory is largely underestimated. Why is this so?

Head Scarf

I think most women are aware of the fact that a head scarf looks very chic, but it is a little intimidating – they are not sure about the correct styling and are afraid of looking out of place.

For those frustrated to figure out a good way of wearing head scarves, I will try to show different ways of combining this wonderful Accessory in an outfit.

Head Scarf

There are different ways of wearing a head scarf: as a forehead scarf, as a head band, tied with a bow, head scarf turban, vintage wrap. Every option creates different style accents and different looks.

Generally, a headscarf  implies a woman who is feminine but somewhat defiant, too. It is a style that signifies coolness, but it’s also easy to create and perfect for women who are unwilling to spend much time doing their hair.

Head Scarf

Forever a symbol of class and elegance, the headscarf  has a long history in the world of cinema and fashion.

Head Scarf

Thus, a headscarf is often associated with the “incognito” look of the film stars from the 1950s and 1960s. Typically accompanied by large sunglasses and convertible cars, the triangular headscarf tied under the chin embodied elegance and glamour.

Head Scarf

It is almost always a good idea to team a head scarf with sunglasses to add more glamour factor!

But you should not be afraid of wearing head scarves in the colder months, too. A head scarf can be a statement piece for fall or early spring, also!

Styling with headscarves works for the summer, but also for the fall and actually, all year round. You can pair it with a summer dress as well as with a trenchcoat in winter.

Head Scarf

In this outfit, I took a chance and combined a head scarf with a faux fur jacket, long slit skirt and high boots. Somewhat unconventional, but I really liked this look! Also, I think this look would be incomplete without the accent-setting leopard-printed statement headpiece!

Some brand information related to this outfit:

Head scarf by Fliotta, available hier.

Long slit skirt by Elsa Kelli, available hier.

Fur bag with chain by Fliotta, available hier.

De:

Kopfschal – was für ein schönes, wirklich feminines Accessoire! Ein Kopfschal ist sehr vielseitig und kann Ihren Look sofort auf das nächste Level bringen! Großartige Diven aus der Vergangenheit haben dem Kopfschal einen es ikonischen Status gegeben.

Kopfschal ist immer noch ein sehr charmantes Accessoire, das Modedesigner in ihren Kollektionen immer wieder und wieder vorschlagen.

Dennoch wird dieses Accessoire weitgehend unterschätzt. Warum ist das so?

Ich denke, die meisten Frauen sind sich der Tatsache bewusst, dass ein Kopftuch sehr schick aussieht, aber es ist ein wenig einschüchternd – sie sind sich nicht sicher über das richtige Styling und haben Angst, fehl am Platz zu wirken.

Für diejenigen, die frustriert sind, eine gute Art zu finden, Kopfschals zu tragen, werde ich versuchen, verschiedene Wege zu zeigen, dieses wunderbare Accessoire in einem Outfit zu kombinieren.

Head Scarf

Es gibt verschiedene Arten, einen Kopfschal zu tragen: als Stirnschal, als Stirnband, mit einer Schleife gebunden, Kopftuch Turban, Vintage-Wickel. Jede Option erzeugt verschiedene Stilakzente und unterschiedliche Looks.

Im Allgemeinen impliziert ein Kopftuch eine Frau, die weiblich, aber auch etwas trotzig ist. Es ist ein Stil, der Coolness bedeutet, aber es ist auch einfach zu schaffen und perfekt für Frauen, die nicht viel Zeit mit ihren Haaren verbringen wollen.

Der Kopfschal ist ein Symbol für Klasse und Eleganz und hat eine lange Geschichte in der Welt des Kinos und der Mode.

So wird ein Kopftuch oft mit dem “Inkognito-Look” der Filmstars aus den 1950er und 1960er Jahren assoziiert. Typisch begleitet von großen Sonnenbrillen und Cabrios verkörperte das dreieckige Kopftuch unter dem Kinn gebunden Eleganz und Glamour.

Head Scarf

Es ist fast immer eine gute Idee, einen Kopfschal mit einer Sonnenbrille zu kombinieren, um mehr Glamourfaktor hinzuzufügen!

Aber auch in den kälteren Monaten sollten Sie keine Angst haben, Kopftücher zu tragen. Ein Kopftuch kann auch ein Statement für Herbst oder Frühjahr sein!

Das Styling mit Kopftüchern funktioniert sowohl für den Sommer, als auch für den Herbst und eigentlich das ganze Jahr über. Sie können es mit einem Sommerkleid sowie mit einem Trenchcoat im Winter kombinieren.

In diesem Outfit habe ich versucht einen Kopfschal mit einer Kunstpelzjacke, langem Schlitzrock und hohen Stiefeln zu kombiniert. Etwas unkonventionell, aber ich mochte diesen Look wirklich! Ich denke auch, dass dieser Look unvollständig gewesen wäre ohne den Akzent setztenden Leoparden-Print Statement Kopfschmuck!

Einige Markeninformationen zu diesem Outfit:

Kopfschal von Fliotta, erhältlich hier.

Langer Schlitzrock von Elsa Kelli, erhältlich hier.

Felltasche mit Kette von Fliotta, erhältlich hier.

 

3 Comments

Leave a Reply